Dr. Andreas Hütig, M.A.

Illustration

Kontakt

Tel +49 (0)6131 39-25641
Mail ahuetig@uni-mainz.de
XMPP ahuetig@jabber.uni-mainz.de
Raum 02-149, Am Kisselberg
Isaac-Fulda-Allee 2b/c, 55124 Mainz

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ORCID iD iconhttps://orcid.org/0000-0003-1124-9648


Arbeitsbereiche im Studium generale

- Interdisziplinäre Lehre in den Themenbereichen Ethik, angewandte Sozial-/Kulturwissenschaften, Daten & Digitalisierung
- Project- und Problem-Based Learning
- Entwicklung und Koordination der Data-Literacy-Angebote an der JGU
- Studien-, Prüfungs-, LV-Management (CampusNet/JOGU-StINe)​
- Konzeption und Organisation der interdisziplinären Themenschwerpunkte des STG (Bürgeruniversität)
- Konzeption und Organisation der Bachelor- und Master-Module und der Lehrexport-Kooperationen

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

- Kulturphilosophie, Theorie und Geschichte der Kulturwissenschaften, Theorien der Moderne
- Grundlegungs- und Anwendungsfragen der Ethik
- Interdisziplinarität
​- Wissenschaftskommunikation, Wissenschaftsreflexion, Verhältnis von Wissenschaft & Gesellschaft
- Data Literacy, Datafizierung und Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Gesellschaft, Philosophie der Digitalität
- Kulturphilosophische Analysen von Gegenwartsphänomenen, z.B. Fußball, Verschwörungstheorien, Bildung


Wissenschaftlicher Werdegang

2008-lfd.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Studium generale an der JGU

seit WS 2020/21: Lehrbeauftragter an der TU Kaiserslautern

2007-2013: Geschäftsführer des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums Mainz-Trier (HKFZ) bzw. des Forschungsschwerpunkts Historische Kulturwissenschaften (FSP HKW)

2002-2004: Gastdozent an der European Summer Academy on Bioethics (Ludwigshafen)

1999-2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der JGU Mainz, Arbeitsbereich Philosophie der Neuzeit

Ausbildung

2009: Promotion in Philosophie

1995-1999: Tutor am Philosophischen Seminar und am Institut für Politikwissenschaften, studentische Hilfskraft am Philosophischen Seminar und an der Kant-Forschungsstelle der JGU Mainz

1995-1999: Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

1994-1999: Studium der Philosophie, Politikwissenschaften, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften und Jura an der JGU Mainz, Magister Artium 1999


Aktuelle Projekte und Aktivitäten

Mitglied im Kompetenzteam Digitale Lehre der JGU (März 2020-lfd.)

Koordinator des GLK-Projekts "Data Literacy Education" (DLE) an der JGU (2019-2020) bzw. des MWG.RLP-Projekts "Universitätsweite Verankerung von Data Literacy Education" (2021-lfd.)

Mitglied der IEEE Working Group "Data and AI Literacy, Skills, and Readiness" (IEEE P7015) (2021-lfd.)

Vertreter der JGU im Data Literacy Education Netzwerk von Stifterverband und DATEV-Stiftung Zukunft (2019-2022)

Autor eines Studienbriefes und Lehrbeauftragter im Zertifikatsstudiengang "Technoethik", Distance and Independent Studies Center (DISC) der TU Kaiserslautern

Mitarbeit im D-A-CH-Projekt "Deutschsprachig-jüdische Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart – Neue Forschungszugänge in Paradigmen" (Klagenfurt/Basel/Aachen), Handbuch "Sprachkulturen" (2020-2022)

Kooperationspartner im BMBF-Projekt EDIKINT (Digitalisierung & Künstliche Intelligenz) der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte (2019-2020), u.a. Studientagung "Mensch und Maschine - Von Dädalus zum Trans- und Posthumanismus", Kues, Februar 2020

Vortrag "Data Literacy im Mainzer Studium generale. Rahmenbedingungen, Ziele, Erfahrungen" in der DDLitLab Lecture Series "Datenkompetenzen für alle - aber wie?" der Universität Hamburg (online, Juni 2022).

Vortrag "Was Daten über uns sagen. Der Mensch in der datafizierten Welt" auf dem 20. Workshop Ethik "Sprache der Ethik - Ethik der Sprache" der Evangelischen Akademie Frankfurt u. der Katholischen Akademie Rabanus Maurus Frankfurt (online, März 2022)

Vortrag "Von Mustern und Mythen. Verschwörungserzählungen aus kulturphilosophischer Betrachtung" auf der Online-Tagung "Wo liegt die Wahrheit? Verschwörungserzählungen und ihre Rezeption" der Universität Augsburg (Januar 2022)

Vortrag "Data Literacy@JGU - Datenkompetenz, Interdisziplinarität und Wissenschaftsreflexion" (mit Cornelis Menke) auf dem Virtuellen Forschungsdatentag der Rhein-Main-Universitäten (September 2021)

Kurzvortrag/Posterpräsentation "Data Literacy Education an der JGU Mainz" auf der Online-Tagung "Zukunftskompetenzen in der Hochschule" des Stifterverbandes (September 2021)

Vortrag "Establishing a New Sphere of Knowledge: The Beginnings of Cultural History in the 18th Century" (mit Ulrich Breuer und Christine Waldschmidt) auf der Online-Konferenz "Cultures of Participation and Belonging" der International Society for Cultural History (September 2021)

Impulsvortrag "Data Literacy @ JGU. Datenkompetenz, Interdisziplinarität und Wissenschaftsreflexion" (mit Lennart Linde) auf dem Forum "Forschungsdatenmanagement als Teil der Hochschullehre in der Culture Community" der Cultural Research Academy des Konsortiums NFDI4Culture (Juni 2021)

Vortrag "Interdisziplinäre Module an einer Volluniversität – Schnittstellenthemen und Wissenschaftsreflexion im Studium generale der JGU Mainz" auf dem virtuellen Symposium "Erfolgsfaktoren interdisziplinärer Lehre (EFIL)" der Hochschule Coburg (Oktober 2020)

Vortrag "Zukunftskompetenz Data Literacy? Bildung in der datafizierten Gesellschaft" auf der Tagung des Forschungsverbundes NRW Digitale Gesellschaft: "Datafizierte Gesellschaft: Praktiken, Prozesse und Folgen der Datafizierung" (Bonn, September 2019)

Gewinner des Wettbewerbs "Neue Wege in der Lehre" der Hochschule Mainz, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, des Gutenberg Lehrkollegs und des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (2019)

Mitantragstellung/Mitwirkung im MOOC-Projekt „Wissenschaffen. Open Online Course (WOOC) - Geschichte, Regeln und Normen der Wissenschaft“ (2016-2019)

Mitarbeit im Projekt „Vor der Kulturgeschichte“ des Forschungsschwerpunktes Historische Kulturwissenschaften der JGU (2012-2019, Anthologie i.E. 2020/21)

Mitglied im Auswahlausschuss der Studienstiftung des deutschen Volkes

Reviewer für Jahrbuch Interdisziplinäre Anthropologie, Zeitschrift für Fußball und Gesellschaft u.a.


Lehre

Studium generale der JGU (Lehrexport für 28 Bachelor- und Master-Studiengänge):

SS 2022:
- Mündigkeit 4.0 - Ethik in der datafizierten Welt (Interdisz. BA-/BSc-Übung)
- Mündigkeit 4.0/Grundfragen der Ethik (Interdisz. MA-/MSc-Übung)
- Lektürekurs: John Broome, Climate matters (Interdisz. BA-/BSc-Übung, mit C. Menke)

WS 2021/22:
- Daten (in) der Wissenschaft I & II (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)

SS 2021:
- Demokratie in Frage (Interdisz. BA-/BSc-Übung)
- Demokratie in Frage/Grundfragen der Ethik (Interdisz. MA-/MSc-Übung)

WS 2020/21:
- Digital Humanities - Techniken und Praktiken (Interdisz. Übung für BA/BSc u. MA/MSc, mit L. Linde)

SS 2020:
- Demokratie in Frage (Interdisz. BA-/BSc-Übung)
- Neue Bilder - Daten, Wissen, Visualisierungen (Interdisz. BA-/BSc-Übung)
- Demokratie in Frage/Grundfragen der Ethik (Interdisz. MA-/MSc-Übung)

WS 2019/20: Schöne neue Datenwelt!? Datenkompetenz und Digitalisierung (Interdisz. BA-/BSc-Übung)

SS 2019:
- Was darf Wissenschaft? I & II (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)
- Was darf Wissenschaft?/Grundfragen der Ethik (Interdisz. MA-/MSc-Übung)

WS 2018/19:
- Wie fair ist Deutschland? Befunde und Perspektiven zur Geschlechtergerechtigkeit I & II (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)
- Warum wir reden müssen - Kultur und Sprache (Interdisz. BA-/BSc-Übung)
- Kultur und Kulturbegegnung (Interdisz. MA-/MSc-Übung)

SS 2018:
- Das politische Denken (Interdisz. BA-/BSc-Übung)
- Das politische Denken/Grundfragen der Ethik (Interdisz. MA-/MSc-Übung)

WS 2017/18: Das neue Unbehagen? Sorgen, Ängste, Nöte in der Gegenwart I & II (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)

SS 2017: Menschenrechte/Grundfragen der Ethik I & II (Interdisz. MA-/MSc-Übungen)

WS 2016/17: Heimat heute I & II (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)

SS 2016: Kunst – Macht – Moral/Grundfragen der Ethik I & II (Interdisz. MA-/MSc-Übungen)

WS 2015/16: Tod und Sterben I & II (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)

SS 2015: Schuld und Strafe/Grundfragen der Ethik I & II (Interdisz. MA-/MSc-Übungen)

WS 2014/15: Wie viel Führung braucht der Mensch? Leadership und Verantwortung I, II & III (Interdisz. BA-/BSc-Übungen)

SS 2014: Gut und Böse/Grundfragen der Ethik I & II (Interdisz. MA-/MSc-Übungen)

WS 2013/14: Die erschöpfte Gesellschaft I & II (Interdisz. BA-Übungen)

SS 2013: Das gute Leben/Grundfragen der Ethik I & II (Interdisz. MA-/MSc-Übungen)

WS 2012/13: Selbstbild und Weltbild. Kulturalität, Pluralität, Universalität? I & II (Interdisz. BA-Übungen)

SS 2012: Konflikt und Ethik/Grundfragen der Ethik I & II (Interdisz. MA-/MSc-Übungen)

WS 2011/12: Die Macht kultureller Traditionen I & II (Interdisz. BA-Übungen)

SS 2011: Die Sprache der Bilder I & II (Interdisz. BA-Übungen)

WS 2010/11: Elternzeit (Juli 2010-April 2011)

SS 2010: Doping und Enhancement I & II (Interdisz. BA-Übungen)

WS 2009/10: Der Sinn der Sinnfrage I & II (Interdisz. BA-Übungen)

Philosophisches Seminar der JGU:

WS 1999/2000-WS 2007/08: 22 Lehrveranstaltungen (Übungen, Proseminare und Hauptseminare) zu Themen der Philosophie der Neuzeit und Gegenwart (u.a. Kant, Schiller, Nietzsche, Cassirer, Blumenberg, Habermas) und zu Fragen der Ethik und Politischen Philosophie, der Anthropologie und der Kulturphilosophie.

Außeruniversitäre Lehre:

Seminare am Heinrich-Pesch-Haus Ludwigshafen und an der VHS Wiesbaden; diverse Lehrvorträge und Podiumsdiskussionen (z.B. Pfalzbibliothek/Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern, Karolinen-Gymnasium Frankenthal, Kant-Gymnasium Boppard, Dresdner Bank Frankfurt, Kultur- und Sportfest Bordenau)


Publikationen (Auswahl)

im Druck/im Erscheinen:
Überblicks- und Stellenkommentare zu Daniel Jenisch: Universalhistorischer Ueberblick der Entwickelung des Menschengeschlechts… (1801, Auszug) und zu Marc Anton Gotsch: Geschichte der Cultur des Menschengeschlechts… (1803, Auszug), in: Ch. Waldschmidt / U. Breuer (Hg.): Kulturgeschichten der Aufklärung. Eine kommentierte Anthologie deutschsprachiger Texte, Bielefeld: transcript 2022, S. 350-360 bzw. S. 387-393 (im Druck).

Educational Technologies – Unterstützung oder Technisierung des Lernens?, in: K. Joisten (Hg.): Informatische Eingriffe in die Lebenswelt (Ethik – Mensch – Technik Bd.2), Berlin / Heidelberg: Springer Berlin - J. B. Metzler 2022 (eingereicht, Publikation in Vorbereitung).

Sprachentstehung und Kulturgenese – jüdische Reflexionen und Reaktionen, in: St. Braese / Ch. Waldschmidt (Hg.): Sprachkulturen (Darstellungen zur deutschsprachig-jüdischen Literatur seit der Aufklärung bis zur Gegenwart, Handbuch 3), Berlin / Heidelberg: Springer Berlin – J. B. Metzler 2022/23 (in Vorbereitung).

zuletzt:
Data Ethics (mit Ch. Class), in: J. Ebeling / H. Koch / A. Roth-Grigori (Hgg.): Kompetenzerwerb im kritischen Umgang mit Daten - Data Literacy Education an deutschen Hochschulen, Essen: edition Stifterverband 2021, S. 86-99.

Organisationsentwicklung (mit M. Bandtel, H. Weinert, J. Theiß und Ch. Kläre) , in: J. Ebeling / H. Koch / A. Roth-Grigori (Hgg.): Kompetenzerwerb im kritischen Umgang mit Daten - Data Literacy Education an deutschen Hochschulen, Essen: edition Stifterverband 2021, S. 6-19.

Studium generale digital – Bürgeruni in pandemischen Zeiten (mit S. Fetzer und Th. Vogt), in: Journal - wissenschaftskommunikation.de (published online 12.05.2021).

Educational Technologies - Unterstützung oder Technisierung des Lernens?, in: K. Joisten (Hg.): Geringfügige informatische Eingriffe: Lernen und Erziehung. Studienbrief für den Fernstudiengang Technoethik am DISC der TU KL, Kaiserslautern 2021, S. 99-109.

Gewissensbits – wie würden Sie urteilen? Fallbeispiel: Was ist wahr? Daten, Grafiken, Wahrheiten (mit Ch. Class u. E. Schönhals), in: Informatik-Spektrum 44(1), 2021, S. 62-64, doi: https://doi.org/10.1007/s00287-021-01337-z (online first 25.01.2021).

Sprache und Sprechen - Ausdruck und Bedeutung, in: K. Joisten u.a. (Hg.): Die Rezeption der Geschichtenphilosophie Wilhelm Schapps, Freiburg/München: Alber 2020, S. 107-122.

Studium off-campus. Das digitale Sommersemester 2020 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (mit A. Köhler, S. Kurz u.a.), in: Das Hochschulwesen. Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik, 68. Jg., Heft 4+5/2020, S. 119-126.

Daten als Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Data Literacy: Definitionen, Kompetenzen, Handlungsfelder (mit Karsten Lübke), in: DUZ Wissenschaft & Management 9/2020: Schwerpunktthema Datenkompetenz, S. 26-29.

Offene Hochschulen, interdisziplinäre Lehre: Das Studium generale als Konzept und Instrument öffentlicher Wissenschaft, in: S. Selke u.a. (Hg.): Handbuch Öffentliche Soziologie, Wiesbaden: VS Springer 2021; online first (16.09.2020).

Raus aus dem Elfenbeinturm - aber wie und warum? Paradigmen und Effekte der Wissenschaftskommunikation, in: M. Göllnitz/K. Krämer (Hg.): Hochschulen im öffentlichen Raum. Historiographische und systematische Perspektiven auf ein Beziehungsgeflecht, Göttingen: Mainz University Press bei V&R unipress 2020, S. 29-44.

Monographien und Hg.-Bände:
Zielvorgaben ethischer Konzepte: Das gute Leben. Studienbrief für den Fernstudiengang Technoethik am DISC der TU KL, Kaiserslautern 2020.

Historische Kulturwissenschaften. Positionen, Praktiken und Perspektiven (Hg. mit M. Dreyer, J. Kusber und J. Rogge), Bielefeld: transcript Verlag 2010.

Elemente einer philosophischen Theorie der Moderne bei Ernst Cassirer, Mainz 2009.

Vernunft der Aufklärung – Aufklärung der Vernunft (Hg. mit K. Broese, O. Immel und R. Reschke), Berlin: Akademieverlag 2006.

Abseits denken. Fußball in Kultur, Philosophie und Wissenschaft. Mit einem Interview mit Jürgen Klopp (Hg. mit Johannes Marx), Kassel: AGON Sportverlag 2004.

Symbol, Existenz, Lebenswelt. Kulturphilosophische Zugänge zur Interkulturalität (Hg. mit H.-M. Gerlach und O. Immel), Frankfurt u.a.: Peter Lang Verlag 2004.

(Zur Liste der Veröffentlichungen)