Publikationen

 
Interkulturalität

- Fischer, Michael (Hrsg): Kunst als Marke europäischer Identität, Subjekt und Kulturalität, hrsg. von Andreas Cesana, Michael Fischer und Kurt Seelmann, Band 3, Frankfurt a. M. 2013.

- Fischer, Michael; Seelmann, Kurt (Hrsg.): Körperbilder. Kulturalität und Wertetransfer, Subjekt und Kulturalität, hrsg. von Andreas Cesana, Michael Fischer und Kurt Seelmann, Band 2, Frankfurt a. M. 2011.

- Fischer, Michael (Hrsg.): Die Kulturabhängigkeit von Begriffen, Subjekt und Kulturalität, hrsg. von Andreas Cesana, Michael Fischer und Kurt Seelmann, Band 1, Frankfurt a. M. 2010.

- Interkulturalität. Grundprobleme der Kulturbegegnung, Mainzer Universitätsgespräche im Sommersemester 1998, hrsg. von Andreas Cesana, Mainz: Studium generale 1999.

InterdisziplinaritätWarum? - Hiob interdisziplinär diskutiert, Mainzer Universitätsgespräche im Wintersemester 1997/98, hrsg. von Andreas Cesana, Mainz: Studium generale 1998.Gegenwart und

Vergangenheit deutscher Einheit, hrsg. von Günter Eifler und Otto Saame, Studium generale, Wien 1992.

Das Fremde - Aneignung und Ausgrenzung. Eine interdisziplinäre Erörterung, hrsg. von Günter Eifler und Otto Saame, Studium generale, Wien 1991.

Postmoderne – Anbruch einer neuen Epoche? Eine interdisziplinäre Erörterung, hrsg. von Günter Eifler und Otto Saame, Studium generale, Wien 1990. 

Publikationen zu den interdisziplinären Kolloquienreihen "Mainzer Universitätsgespräche" von 1958/59 bis 1996

Das Gesetz - Wintersemester 1958/1959 Die Stellung der Wissenschaften im historischen und dialektischen Materialismus - Sommersemester 1959 Objekt und Objektivität in der Wissenschaft - Wintersemester 1959/1960 Die Wissenschaft von der Sprache und die Sprache in den Wissenschaften - Sommersemester 1960 Die politische Erheblichkeit der Wissenschaften - Wintersemester 1960 Dogma und Kritik in den Wissenschaften - Sommersemester 1961 Die Einheit von Forschung und Lehre als Problem der modernen Hochschule - Wintersemester 1961 Autorität als Gegenstand und Element wissenschaftlichen Denkens - Sommersemester 1962 Das Verhältnis von Denken und Erfahrung im wissenschaftlichen Erkennen
I. Historische Modelle - Wintersemester 1962
Das Verhältnis von Denken und Erfahrung im wissenschaftlichen Erkennen
II. Problematische Betrachtung - Sommersemester 1963
Sinn und Möglichkeiten wissenschaftlicher Prognose - Wintersemester 1963 Positivismus als wissenschaftstheoretisches Problem - Wintersemester 1964/1965 Das Problem der Interpretation - Sommersemester 1964 Was heißt der heutige Stand der Wissenschaft? - Sommersemester 1965 Das Problem der Kontinuität - Sommersemester 1966 Wissenschaft und Ethos - Wintersemester 1966/1967 Rechtliche und politische Aspekte der NS-Verbrecherprozesse - Wintersemester 1966/1967 Die Manipulierbarkeit des Menschen - Sommersemester 1968 Fortschritt - Wintersemester 1968/1969 Theorie und Praxis - Wintersemester 1969/1970 Wissenschaft und Ideologie. Sonderdruck - Wintersemester 1970/1971 Wissenschaft und Kritik - Sommersemester 1971 Probleme der Sprache - Wintersemester 1972/1973 und 
Sommersemester 1973
Zu Problemen und Wirkungen der Vereinigten Staaten von Amerika - Sommersemester 1976 Menschenrechte und Menschenbild in der Dritten Welt - Wintersemester 1978/1979 Arbeit. Realität und Problem - Sommersemester 1982 Identität - Wintersemester 1982/1983 Sinn im Wissenschaftshorizont - Sommersemester 1983 Angst und Hoffnung. Grundperspektiven der Weltauslegung - Wintersemester 1983/1984 und 
Sommersemester 1984
Fortschritt - Sommersemester 1985 Die Frage nach der Schuld - Sommersemester 1987, Wintersemester 1987/1988 Wissenschaft und Ethik - Sommersemester 1991, Wintersemester 1991/1992 Tier und Mensch. Unterschiede und Ähnlichkeiten - Sommersemester 1992 und
Wintersemester 1992/1993
Endlichkeit – Unendlichkeit - Sommersemester 1993 Zufall - Sommersemester 1994, Wintersemester 1994/1995 Das Schöne - Wintersemester 1995/1996, Sommersemester 1996 INTERDISZIPLINARITÄT.Eine ausgewählte Bibliographie zu Interdisziplinarität, Studium generale, Einheit der Wissenschaften und Allgemeinbildung 1996