Lehre in den Bachelor-Studiengängen

 

Für die Studierenden der Bachelor-Studiengänge bietet das Studium generale das Modul an:

 

"Interdisziplinarität"

 

empfohlen für Bachelor-Studiengänge (ab 3. Semester)

 

A. Interdisziplinäre Vorlesungsreihe zu einem Themenschwerpunkt
3 Vorlesungsreihen werden in jedem Semester vom Studium generale angeboten
Aktuelle oder generell relevante Themen, semesterweise wechselnd

 

B. Begleitende Übung
Übungen des Studium generale zu jeder der 3 interdisziplinären Vorlesungsreihen
Anzahl der Übungen der Nachfrage angepasst, in der Regel jeweils 2 Übungen pro Vorlesungsreihe

 

Wichtige Inhalte:
Die Studierenden lernen unterschiedliche Fachkulturen kennen und werden in interdis¬ziplinäres wissenschaftliches Arbeiten eingeführt. Im Mittelpunkt steht jeweils ein komplexes fächerübergreifendes Themenfeld, an welchem die Perspektiven unterschiedlicher wissen-schaftlicher Fachgebiete aufgezeigt werden. Auf diese Weise kann problemorientiert ein Einblick in die Disziplinen mit ihren divergierenden Methoden und Terminologien gegeben werden. Die semesterweise wechselnden Themenbereiche beinhalten allgemeine wissen-schaftliche Grundfragen und aktuelle Gegenwartsprobleme von Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. In den einzelnen Vorlesungen der interdisziplinären Reihe zeigen die wechselnden Referenten/innen ihren je eigenen fachspezifischen Zugang aus den Geistes-, Kultur-, Natur-, Sozialwissenschaften etc. zu einem Aspekt des Themenfeldes auf. Die begleitenden Übungen des Studium generale verbinden die vorgestellten Fachperspektiven und unterstützen somit die interdisziplinären Lernprozesse.

 

Qualifikationsziele:
Mit dem Modul soll Interdisziplinarität als Methode aufgezeigt und als Kompetenz gefördert werden. Die Studierenden sollen Methoden, Inhalte und Terminologien anderer Fachgebiete und den Mehrwert, aber auch die Anforderungen, interdisziplinärer Vorgehensweisen kennen lernen. Das Modul soll die Studierenden dazu befähigen, sich mit grundlegenden und aktuellen Problemen über Fachgrenzen hinweg auseinanderzusetzen. Es ergänzt das Fachwissen durch allgemeines Grundlagen- und Orientierungswissen und dient der Integration des Fachwissens in übergeordnete Zusammenhänge. Gefördert werden sollen inter- und transdisziplinäre Kompetenzen, methodische und analytische Fähigkeiten sowie kreatives und vernetzendes Denken – sowohl im Hinblick auf die weitere wissenschaftliche Arbeit der Studierenden als auch auf eine berufliche Tätigkeit.

 

Beteiligte Studiengänge:

1. Ethnologie (B. A.),

2. Germanistik (B. A.),

3. Geschichte (B. A.),

4. Informatik (B. Sc.),

5. Kunstgeschichte (B. A.),

6. Philosophie (B. A.),

7. Publizistik (B. A.),

8. Sport und Sportwissenschaft (B. A.).

 

Diese Studiengänge enthalten das von der interdisziplinären wissenschaftlichen Einrichtung Studium generale durchgeführte Modul, das aus einer Vorlesungsreihe und einer zugehörigen Begleitübung besteht. Die für diesen Zweck eingerichteten Begleitübungen des Studium generale sind zulassungsbeschränkt und richten sich ausschließlich an Studierende der genannten BA-Studiengänge.

Eine Reihe von Fachinstituten hat den Besuch von Veranstaltungen des Studium generale als festen Bestandteil in das Studium integriert und so auf die Wichtigkeit der interdisziplinären Reflexion und Ergänzung des Fachstudiums reagiert. Anders als bei den stärker fachbezogenen Modulen steht im Modul des Studium generale, das in einigen Studiengängen den Modulen ″Schlüsselqualifikationen″ oder ″Zusatzqualifikation / Studium generale″ zugeordnet ist, der Erwerb von interdisziplinären Kompetenzen im Vordergrund. Für den erfolgreichen Abschluss einer vom Studium generale durchgeführten Vorlesungsreihe mit zugehöriger Begleitübung können Sie gemäß Ihrem Studiengang credit points erwerben.

Jedes Semester bietet das Studium generale drei verschiedene Themenschwerpunkte an, aus denen die Studierenden auswählen können. Zu jeder Vorlesungsreihe gehören jeweils mehrere Begleitübungen, von denen die Studierenden ebenfalls eine wählen. Hier werden die Themen und Vorträge der Reihe diskutiert, ergänzende Texte und weiterführende Fragen behandelt und insbesondere Zugänge zur Interdisziplinarität eröffnet.

 

Die Studierenden, in deren Bachelor-Studiengang das Modul des Studium generale vorgeschrieben ist, melden sich bitte über JOGU-StINe http://www.jogustine.uni-mainz.de an!