Informationen zur Interdisziplinären Forschung und Lehre

 
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/2012

 

Die drei Vorlesungsreihen der Themenschwerpunkte und die Vorlesung des Master-Schwerpunkts sind für immatrikulierte Studierende aller Fachbereiche geöffnet.

Die BA-Übungen sind nur für die Studierenden geöffnet, in deren Bachelor-Studiengang ein Modul des Studium generale integriert ist.

Die Master-Übungen sind nur für die Studierenden geöffnet, in deren Master-Studiengang ein Modul des Studium generale integriert ist.

 

Themenschwerpunkt: Die Macht kultureller Traditionen

Vorlesungsreihe Montag, 18-20, Hörsaal N 1 (Muschel)

BA-Übungen Mittwoch, 12-14, und Mittwoch, 16-18
Master-Übungen Mittwoch, 14-16, und Donnerstag, 14-16

 

Themenschwerpunkt: Quest for Food - Wie Ernährung Leben bestimmt

Vorlesungsreihe Dienstag, 18-20, Hörsaal N 1 (Muschel)

BA-Übungen Donnerstag, 10-12, und Donnerstag, 12-14

 

Themenschwerpunkt: Welt ohne Stillstand - Bewegung als Prinzip

Kolloquienreihe "Mainzer Universitätsgespräche", Mittwoch, 18-20, Hörsaal N 1 (Muschel)

BA-Übungen Montag, 12-14, und Dienstag, 14-16 

 

Master-Schwerpunkt: Grundlagen wissenschaftlicher Erkenntnis

Vorlesung Donnerstag, 18-20, Hörsaal N 1 (Muschel)

Master-Übungen Montag, 10-12, und Montag, 14-16

 

Die Themenschwerpunkte des Studium generale werden jedes Semester wechselnd zu neuen Fragestellungen konzipiert. Die Module des Studium generale müssen nicht in einem bestimmten Semester studiert werden. Sofern der jeweilige Studiengang es zulässt, können die Studierenden auch ein Thema wählen, das erst im nachfolgenden Semester vom Studium generale angeboten wird. Um eine breitere Themenauswahl zu ermöglichen, weisen wir bereits auf die Themenschwerpunkte des nächsten Semesters hin:

Vorschau auf die Themenschwerpunkte des Sommersemesters 2012

 

Das Konzept der interdisziplinären Lehrveranstaltungen 


Modul 1 "Interdisziplinarität" für Bachelor-Studiengänge

Modul 2 "Wissenschaftliche Grundlagen und Grundkompetenzen" für Master-Studiengänge

Im Unterschied zum Fachhochschulstudium soll ein Universitätsstudium den Studierenden über das Fachwissen hinaus die Fähigkeiten vermitteln, Fachinhalte in größeren Zusammenhängen zu sehen und sich mit umfassenden Problemfeldern komplexitätsgerecht auseinanderzusetzen. Die Module des Studium generale möchten daher insbesondere grundlegende und fächerübergreifende Kompetenzen ausbilden, die Reflexion und Orientierung ermöglichen.

Durch die Differenzierung in zwei unterschiedlich konzipierte Module "Interdisziplinarität" und "Wissenschaftliche Grundlagen und Grundkompetenzen" und durch das breite Angebot an Themen und Problemstellungen in den jeweiligen Vorlesungen und begleitenden Übungen können sowohl eher fächernahe Kontexte gewählt werden als auch Veranstaltungen, die ein exemplarisches Kennenlernen anderer Fachgebiete, Methoden und Inhalte ermöglichen. Neben den traditionellen interdisziplinären Vorlesungsreihen, die auch der Öffentlichkeit zugänglich sind, hat das Studium generale zusätzliche Vorlesungen eingerichtet, die nur für Studierende geöffnet sind und somit auf die Studienbedürfnisse ausgerichtet werden können. In den ebenfalls nur für die Studierenden der neuen Studiengänge konzipierten begleitenden Übungen des Studium generale werden die Themen der Vorlesungsreihen vertieft, die unterschiedlichen Methoden und Perspektiven der Fachdisziplinen reflektiert und lebensweltliche Zusammenhänge aufgezeigt.

Ein Modul besteht jeweils aus einer Vorlesung und einer begleitenden Übung. Es kann von allen mit dem Studium generale kooperierenden Fächern in ihre Studiengänge integriert werden - für fachbezogene Studiengänge vor allem zur interdisziplinäre Ergänzung, für interdisziplinäre Studiengänge vor allem zur Erweiterung von Methoden- und Grundlagenwissen und wissenschaftlichen Grundkompetenzen.

 


Übersicht für das Wintersemester 2011/2012

Themenschwerpunkt 1

"Welt ohne Stillstand – Bewegung als Prinzip"

Themenschwerpunkt 2

"Quest for Food – Wie Ernährung Leben bestimmt"

Themenschwerpunkt 3

"Die Macht kultureller Traditionen"

Master-Schwerpunkt

"Grundlagen wissenschaftlicher Erkenntnis"

Modul 1 (a + b)

"Interdisziplinarität"

Modul 1 (a + b)

"Interdisziplinarität"

Module 1 und 2 (a + b)

"Interdisziplinarität"

"Wiss. Grundlagen und Grundkompetenzen"

Modul 2 (a + b)

"Wiss. Grundlagen und Grundkompetenzen"

a) Vorlesungsreihe

für BA-Studierende

und öffentlich

a) Vorlesungsreihe

für BA-Studierende

und öffentlich

a) Vorlesungsreihe

für BA- und Master-Studierende

und öffentlich

a) Vorlesung

für Master-Studierende und für immatrikulierte Studierende aller Fachbereiche geöffnet

b) Begleitende Übungen

nur für BA-Studierende

b) Begleitende Übungen

nur für BA-Studierende

b) Begleitende Übungen

für BA- und für Master-Studierende

b) Begleitende Übungen

nur für Master-Studierende