Informationen zur Teilnahme am Studium generale

Das Studium generale richtet sich an alle Universitätsangehörigen, an die Studierenden und an die interessierte Öffentlichkeit.

Bitte beachten Sie die jeweils unterschiedlichen Teilnahmevoraussetzungen für die drei Hauptarbeitsfelder "Veranstaltungsprogramm", "Interdisziplinäre Forschung und Lehre (IFuL)" und "Stiftung Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur".

 

Studium generale - Veranstaltungsprogramm


Programmteile ohne Zulassungsbedingungen

Das vom Studium generale konzipierte und durchgeführte interdisziplinäre Programm  beinhaltet folgende öffentliche Veranstaltungssegmente:

Die interdisziplinäre Kolloquienreihe "Mainzer Universitätsgespräche",
Ringvorlesungen und weitere Veranstaltungen zu den semesterweise wechselnden Themenschwerpunkten.
Die Vorlesungsreihe der Stiftung "Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur" (jeweils im Sommersemester).

Für die Teilnahme an diesen Veranstaltungen des Studium generale gelten keine Zulassungsbedingungen, sie sind in der Regel kostenfrei.



Weitere öffentliche Veranstaltungen

Zahlreiche Vortragsreihen, Einzelvorträge, Kolloquien, Lesungen, Tagungen, Symposien, Workshops, Ausstellungen etc. werden in Kooperation mit universitären und außeruniversitären Einrichtungen veranstaltet.

Den jeweiligen Ankündigungen dieser Veranstaltungsangebote ist zu entnehmen, ob gegebenenfalls Zuslassungsbedingungen gelten oder Teilnahmegebühren anfallen: http://www.studgen.mainz.de/



Weitere Lehrveranstaltungen der Fachbereiche

An immatrikulierte Studierende aller Fachbereiche und registrierte Gasthörerinnen und Gasthörer richtet sich eine Auswahl von Lehrveranstaltungen aus dem regulären Lehrangebot der Fachdisziplinen. Einige dieser zulassungsbeschränkten Lehrveranstaltungen sind aufgrund inhaltlicher Bezüge mit den Themenschwerpunkten des Studium generale verknüpft und deshalb als "Weiterführende Lehrveranstaltungen" den Schwerpunkten zugeordnet.

Für immatrikulierte Studierende der Universität Mainz sind die ausgewählten Fachlehrveranstaltungen gebührenfrei.

Über die von registrierten Gasthörerinnen und Gasthörern zu entrichtenden Gebühren und über das Registrierungsverfahren informiert das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung: http://www.zww.uni-mainz.de/

 

Studium generale - Interdisziplinäre Forschung und Lehre (IFuL)


Lehrveranstaltungen des Studium generale für Bachelor- und Master-Studierende

Einige Bachelor-Studiengänge (zurzeit B.A. Ethnologie, Germanistik, Geschichte, Philosophie, Sport und Sportwissenschaft sowie Publizistik) und Master-Studiengänge (zurzeit M.Sc. Anthropologie und Biologie sowie M.A. Amerikanistik, Buchwissenschaft, Empirische Demokratieforschung, Erziehungswissenschaft, Ethnologie, Germanistik, Geschichte, Komparatistik, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Romanistik interkulturell, Soziologie und Theaterwissenschaft) enthalten ein Modul des Studium generale, das aus einer Vorlesungsreihe bzw. Vorlesung und einer zugehörigen Begleitübung besteht. Die für diesen Zweck neu ein gerichteten Vorlesungen und Begleitübungen sind zu lassungsbeschränkt und richten sich ausschließlich an Studierende der genannten Bachelor- und Master-Studiengänge.

Die Anmeldung erfolgt über JOGUStINe: http://www.info.jogustine.uni-mainz.de/

Nähere Informationen über die Module des Studium generale erhalten Sie im Internet unter: http://www.studgen-iful.uni-mainz.de/



Kursprogramm "Vermittlung von Ansätzen und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens"  im Rahmen des Qualitätspakts Lehre

Dieses Kursangebot befindet sich noch in der Konzeptionsphase. Es wird sich an Lehrende und Tutorinnen und Tutoren der Universität Mainz richten.

  

Studium generale - Stiftung "Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur"

Die von den "Freunden der Universität Mainz e.V." eingerichtete Stiftung "Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur" ist beim Studium generale angesiedelt. Die Teilnahme an der jeweils im Sommersemester stattfindenden Vorlesungsreihe  steht allen Interessierten offen.

Weitere Informationen unter: http://www.stiftung-jgsp.uni-mainz.de/

Eine Anmeldung über JOGUStINe ist erwünscht, aber nicht notwendig. Für eingeschriebe Studierende wird bei regelmäßiger Teilnahme eine Bescheinigung ausgestellt.